KPKproject GERMANY
(C) 2000 K.-P. KUHNA
Eine kleine Einstiegshilfe für Newcomer im WWW
Rev. 1.4
29.08.2000

 
 
Vorab ein offenes Wort: Mit dieser Infoseite ist nicht beabsichtigt verschiedenen Leutchen "den Wind aus den Segeln" zu nehmen. Jedoch stelle ich ständig fest, daß die Betrachtungsergebnisse beim Einzelnen nicht immer der Vorstellung entsprechen bzw., dass nicht alles so läuft wie es laufen sollte.
Aus diesem Grund hier einige Infos, welche für Neueinsteiger im Internet evtl. von Vorteil sein können.

 
Diese Website wurde im NETSCAPE-Composer erstellt. Demnach wird die größte Kompatibilität mit dem NETSCAPE-Communicator (Browser) erreicht.
Selbstverständlich gibt es fertige Design-Programme zur Website-Erstellung, wie bspw. Netfusion u.a..
Da ich persönlich ein, für mich, "offenes" System bevorzuge nutze ich ausschließlich den genannten Editor. Wie ersichtlich habe ich eine überaus grosse Website laufen, in der ständig (!!!) Ergänzungen, Änderungen, Updates usw. vorgenommen werden. Auf Spielereien lege ich keinen Wert, es soll ausschließlich der Inhalt zählen. Es handelt sich hier um keine "abgeschlossene" Präsenz, welche hat 'mal "angeguckt" wird und das war's! Vielmehr möchte ich, ständig erweitert und aktualisiert Information vermitteln.

Der beste Betrachtungserfolg wird mit der Bildschirmeinstellung 800 x 600 erreicht.
Als Grundschriftbild wurde "Comic Sans MS" gewählt. Wenn Sie diese Schrift nicht installiert haben wird diese Page mit der in Ihrem Browser eingestellten Grundschrift dargestellt, was natürlich etwas "herb" kommt. Der gesamte zuvor wiedergegebene Text sollte, bei vorhandener Installation, nahezu dem folgenden Schriftbild entsprechen:
 

Comic Sans MS - Schrift

 
 
(c) KPKproject - Rettungsring - Help



Betrachtung von verschiedenen Homepages:

Das Betrachtungsergebnis ist sehr von der Verwendung des entsprechenden Browsers abhängig. So kommt eine mit Frontpage erstellte Page am Besten mit einem Internetexplorer zur Geltung. Ich selbst schreibe nahezu vollständig auf dem NETSCAPE-Composer somit ist der beste Betrachtungserfolg mit dem NETSCAPE-Communicator gegeben.
Wird nun ein anderer Browsertyp eingesetzt kann es passieren, daß bspw. Formatierungen, Tabellierungen und mehr, nicht dem urprünglichen Wunsch des Pageschreibers entsprechen. Es ist durchaus möglich, daß Umbrüche während am Seitenaufbau selbstständig gemacht werden, was natürlich nicht immer toll aussehen muß.
Dies wird besonders deutlich, wenn man bspw. mein Quick-Referenz-Manual mit einem Internet-Explorer anschaut. Hier werden die verschiedenen Linkkästchen unwillkürlich zusammengezogen. In Wirklichkeit sind alle Kästchen gleich lang und hypergeil formatiert !!! 
Hieraus folgt: Wenn in der Startpage ein 
Browser empfohlen wird so sollte dieser, wenn möglich eingesetzt werden.

Zur Info: Auf meiner Page loggen sich über 80% mit NETSCAPE-Browser ein, wie die Statistik zeigt.

Die Unterschiede im Betrachtungserfolg liegen darin begründet, daß die Browser untereinander leider nicht (noch nicht) 100%ig kompatibel sind - leider. Ein Standard ist also nur unzureichend gegeben.
Dies wird besonderes beim Abarbeiten von Sounds usw. interessant. So kann es hier passieren, daß implementierte Autostartsequenzen erst gar nicht anspringen u.m..

Selbstverständlich sind Homepage-Bastel-Pakete im Handel die dies bestimmt ganz toll kompensieren, jedoch bin ich für eine freie Programmier/Schreib-Oberfläche ohne "starres" Raster. Bei Betrachtung meiner Page wird dies auch ersichtlich, dass ich total "offen" bleiben muß und jegliche Änderungen/Ergänzungen effizient und schnell durchführen will.

Leutchen die einmal eine Homepage generieren und nicht toll ausbauen wollen sind, mit solchen Paketen, bestimmt sehr gut beraten.

Hat ein Page-Schreiber eine Schrift genommen, welche der fremde Betrachter nicht installiert hat wird man diese Seite nur in einer Standardschrift anschauen können. Man hat also nicht das gleiche bzw. ursprünglich gewünschte Seherlebnis.
Achte darauf, daß das Browserfenster 'voll aufgezogen' ist (Maximum Größe).

Viele Pages geben die Möglichkeit eine email-Adresse direkt anzuklicken und über ein sich selbstständig aufgesetztes Fenster direkt eine Mail (aus der Homepage heraus) zu schreiben (mailto:info@KPKproject.de). Nach drücken des Absendebuttons wird ganz normal weitergesurft. Nach einer solchen Mail-Absendung empfehle ich die Seite 'neu' zu laden, da animierte Dateien nicht mehr so laufen können, wie vorgesehen.
Sollte diese Direkt-Mail-Schreibmöglichkeit nicht möglich sein, so sind wahrscheinlich die 'Einstellungen' im Browserprogramm zu ändern (Postausgangs, -eingangsserver) oder sind evtl. noch garnicht eingetragen.
Jedoch muß man sagen, dass bspw. Provider bekannt sind, welche dies erst garnicht erlauben, d.h. sie geben Ihren speziellen Server nicht bekannt, man muß dann generell über das vom Provider zu Verfügung gestellte Mailprogramm gehen.
Das gleiche gilt auch, wenn bspw. Sounds nicht kommen - dies muß in der 'Einstellung' des Browsers erst freigegeben werden.

Oft habe ich erlebt, daß eine von mir vorgenommene Änderung in einer Page bei einem Freund nicht rauskommt. Es lag dran, daß er sändig eine im Cache, seines Computers zwischengespeicherte Seite angeschaut hat, trotz üblicher Einloggung im www auf meiner Seite. Hier gilt zur Sicherheit 'neu laden' der Seite!

Du siehst: Es ist nicht ohne Schwierigkeiten möglich gleich die totale Show geboten zu bekommen. Du mußt selbst einige Einstellungen vornehmen.
Wenn Du's nicht blickst suche Dir einen Bekannten, welcher mit gleicher Software arbeitet, dann kann er Dir evtl. die vorzunehmenden Einstellungen geben.

Suchmaschinen:

Mit Suchmaschinen wird es immer mehr möglich auf irgendeinen Text (Wort, Phrase ...) in einer registrierten, nach Textbegriffen erfassten und indizierten Page zu suchen. Dies hat natürlich Vorteile aber auch Nachteile. Oftmals steht die Page im Cache der Suchmaschine. Wird nun die Orginal-Page vom eigentlichen Betreiber gelöscht oder umbenannt (Rename) kann es passieren, dass diese Cache-Seite immer noch für einen Suchenden verfügbar bleibt, also trotz Löschung. Zwar in einer alten, nicht mehr aktuellen, Version jedoch noch vorhanden. Dies kann natürlich sehr nachteilig sein, wenn man bspw. ursprünglich etliche Fehler implementiert hat und neu aufspielt und die alte Seite am liebsten vergessen würde. Hierauf hat der übliche "Schreiber" geringen Einfluß. Das sollte man wissen bevor man "überschnell bzw. unverifiziert" etwas im WWW zu Verfügung stellt. Der Zeitpunkt der Indizierung durch eine Suchmaschine ist nicht beeinflußbar.
Ebenso kann es sehr hinderlich für eine Statistikauswertung sein, wenn so mancher Hyper-Speed-Surfer sich generell, beim Schnelldurchgang, mit dieser Cache-Seite der Suchmaschine zufrieden gibt. Dann erfolgt nämlich keine Einloggung in der regelrechten Domain und somit keine Zählung u.a.m.. Das heißt er sieht die Seite, wenn auch alt, bewegt sich aber leider nicht in der regulären Homepage und sieht so evtl. leider nur einen Ausschnitt der Homepage, so dass er sich auch kein richtiges Bild machen kann. Und dies ist ja auch nicht gerade sinnvoll für den Schreiber.

Bitte beachte, ich gebe hier nur einige Erfahrungen wieder. Es kann nämlich ganz schön frusten, wenn man ewig rumprobiert und nicht zum Ziel gelangt während Andere nur sagen "ist doch klar - bei mir funktioniert's doch"!
Also viel Spaß - vielleicht konnte ich etwas behilflich sein.

 
 
   Zurück zur Startseite Wird fortgesetzt !